Veranstaltungen

Nachholtermin: Einführung in das neue Berufswahl-SIEGEL

Ihre Schule macht mehr als „nur“ KAoA und beginnt schon vor der 8. Klasse mit der Beruflichen Orientierung?

 

Dann nutzen Sie die Chance, Ihr schulindividuelles Berufswahlkonzept darzustellen und öffentlichkeitswirksam zertifizieren zu lassen. Vertretungen aus Wirtschaft, der Arbeitsagentur und aus dem Schulbereich nehmen sich gemeinsam Zeit, um sich Ihr Konzept anzuschauen.

Einführung in das neue Berufswahl-SIEGEL NRW

Mit dem Berufswahl-SIEGEL werden Schulen ausgezeichnet, die über das NRW-Programm „Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA) geforderten Standards hinaus, eigene strukturierte Maßnahmen und Projekte zur beruflichen Orientierung ihrer Schülerschaft umsetzen. 

Schülerinnen und Schüler einer SIEGEL-Schule werden systematisch, individuell und praxisnah auf die Arbeitswelt oder das Studium vorbereitet. 

Der Kriterienkatalog, mit dem sich Schulen um das SIEGEL bewerben, wurde in Nordrhein-Westfalen in einer Arbeitsgruppe grundlegend – unter wissenschaftlicher Begleitung von Prof. Thorsten Bührmann – modernisiert und kommt ab 2022 zum Einsatz. 

Prof. Dr. Thorsten Bührmann (MSH Hamburg) gibt in dieser Veranstaltung einen Überblick über den neuen Kriterienkatalog und die Anforderungen, die zur Erlangung des Berufswahl-SIEGEL notwendig sind.

Anmeldung bis zum 25.11.2022:

https://www.netzwerk-berufswahlsiegel.de/siegelakademie/index.php/einfuehrung-in-das-neue-berufswahl-siegel-nrw/

 

 


Ort

Online



Ansprechpartner*in

SIEGEL-Akademie, Netzwerk Berufswahl-SIEGEL